Veröffentlicht in Berlin, Life, Rezepte

Liebe geht durch den Magen

Vor allem, wenn man gemeinsam mit zwei Freundinnen kocht, die genauso in Kochen und Essen verliebt sind, wie man selbst!

*English version*

Wegen dieser beiden Freundinnen hatte ich einfach keine Zeit meines echten Lebens für das Onlineleben übrig *zwinker*. Deswegen wird erst am Mittwoch das nächste Verhütungsmittel vorgestellt *grins*.

Regelmäßig treffen wir uns zu dritt zum Kochen. Ein drei Gänge Menü ist dann immer die Folge, das bisher, bis auf wenige Ausnahmen, immer wahnsinnig lecker war!

In unserem Kochwahn sind schon einige Highlights entdeckt worden, unter anderem mein Lieblingsdressing für Salate, selbstgemachte Gnocchis, selbstgemachte Serviettenknödel, wahnsinnig leckere gefüllte Feigen, Wildschweinrücken, der so lecker roch, dass es eine vegetarische Mitbewohnerin dazu verleitete Fleisch zu essen und Filet Wellington, dass seinem Namen alle ehre machte.

Aber zurück zu letzen Mittwoch:

Vorspeise: Avocado-Mango-Salat
Hauptspeise: Paella
Nachspeise: Joghurtcreme

Wir treffen uns immer mittags, denn sonst kann es gerne mal passieren, dass es Mitternacht schlägt, bevor wir überhaupt probieren können, ob es schmeckt. Das basiert natürlich auf Erfahrungen, übermüdet, mit den Mägen in den Kniekehlen, in der Küche stehend und das Essen wird und wird nicht fertig, das wissen wir nun zu verhindern.
Dieses Mal verzögerte sich alles ein wenig, das Leben ist ja immer kreativ mit seinen Verzögerungstaktiken, der Bus, der an der Haltestelle S Wannsee an der gleichen Station in zwei verschiedene Richtungen fährt, das Gruppentreffen, das doch länger dauert als gedacht und die WG, die erst geputzt werden will, bevor man kocht *zwinker*.

Aber auch zu zweit waren wir schneller fertig, als wir dachten, um 17:00 waren wir fast servierbereit und das, obwohl wir erst um 14:30 angefangen hatten.
Wenn du also mal ein 3 Gänge Menü brauchst, das schnell gehen muss, dann wäre diese leicht schräge Kombination vielleicht was für dich!

Die Vorspeise ist von Chefkoch.de und wurde um die Hähncheneinlage betrogen. Mit dem Hühnchen wäre es auf jeden Fall eine volle Mahlzeit, das war nicht unser Ziel, außerdem ist uns zu viel Fleisch auch einfach zu viel Fleisch. Das Dressing ist wirklich lecker und ist direkt mit in meine Dressingsammlung gekommen.

Die Hauptspeise hatte ich von einem anderen Blog: The Anna Diaries. Anna hat einen ganzen Tapasabend veranstaltet und alle Rezepte dazu findet ihr hier: Tapas Abend bei Anna. Die Paella ist atemberaubend lecker und zwar mit und ohne Erbsen, die hatten wir nämlich spontan vergessen. Bei meinem zweiten Mal Paella, einen Tag später, dieses Mal gänzlich fleischlos und ohne Rezeptänderung immer noch super würzig, hatte ich die Erbsen dann dabei. Ein schnelles, leichtes Paella Rezept, dass Spanien direkt auf den Esstisch zaubert. Danke Anna!

Die Nachspeise kommt aus einem tollen Rezeptbuch, aus dem wir schon so einiges gekocht haben!
Ich würde das Rezept gerne mit euch teilen, aber aus rechtlichen Gründen darf ich das leider nicht. Die Anfrage an den Verlag ist verschickt. Ich hoffe, dass es klappt!

Ich liebe diese Tage, die nur dem Kochen oder Keksen oder Pralinen gewidmet sind, gepaart mit tollen Freundinnen, mit denen man über alles reden kann! Danke J. und M.!
Wir planen diese Kochtage weiterhin zu veranstalten, auch wenn ich nun bald in einer anderen Stadt wohne, aber ich werde wohl häufiger in Berlin sein, weil hier so tolle Menschen wohnen *zwinker*.

Zwischendurch haben wir auch noch ein wenig Geburtstag gefeiert und ein Gutschein-Geschenk überreicht:

DSC_0415.JPG

Das wird ein Spaß! Warst du schon mal Keramik malen? Da kann man künstlerisch aktiv werden und hat etwas Nützliches für zu Hause, auf das man stolz ist und Erinnerungen mit verbindet. Auch zum Verschenken ist selbstbemalte Keramik etwas tolles!

Hast du auch Freunde, die du vor allem immer in einem bestimmten Kontext triffst? Die Lerngruppenfreunde, die Hausarbeitschreibfreunde, die Buchladenfreunde, die Spaziergangfreunde, die Theaterfreunde, die Kionofreunde, die Feierfreunde, die Tanzfreunde, die …freunde, erzähl davon, ich würde gerne davon hören!

Ganz liebe Grüße
eure Julia

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Liebe geht durch den Magen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s