Veröffentlicht in Leben, Verhütung, Erfahrungsberichte

Pille, Nuva Ring und Lipödem, EB von Sylvia

Dies ist der persönliche Erfahrungsbericht von Sylvia mit den Verhütungsmitteln Pille und Nova Ring, viel Spaß beim Lesen!

Ich war mit meiner Periode relativ früh dran. Ich war 12/13 Jahre und bekam morgens natürlich den Schrecken schlecht hin, als ich auf einmal Blut im Slip entdeckte.

Nach 1-2 Zyklen ging meine Mutter dann allerdings doch lieber mit mir zur Frauenärztin, da meine Periode sehr stark war und ich die ersten Tage einfach umkippte. Die Frauenärztin, zu der ich bis heute gehe, stellte fest das mein Körper mit dem Periodenschmerz nicht klar kam und ich deswegen umkippte. Ich bekam prompt die Pille „Juliette“ aufgeschrieben. Hinterfragt habe ich es damals nicht, die Ärzte werden schon wissen was gut ist.

Die Schmerzen waren zwar immer noch sehr stark, aber ich kippte nicht mehr um. An sich ging es mir schon gut während ich die Pille einnahm. Stimmungsschwankungen wurden der Pubertät gutgeschrieben. Mit Pickel oder Übergewicht hatte ich zu dem Zeitpunkt keinerlei Probleme.

 

Mit 21 wurde bei mir Laktose- und Fructoseintoleranz festgestellt. Und erst hier hatte ich mich mit anderen Hormonellen Verhütungen auseinander gesetzt. Es ist ja kein Geheimnis: Die Pille war dann einfach unwirksam. Dazu war in der Pille die ich einnahm ebenfalls Laktose enthalten. Ich hätte also gleich das Geld für die 3 Monate einfach ins Klo spülen können, das Ergebnis wäre das gleiche gewesen.

In der Zeit las ich die ganzen Nachteile mit der Pille. Was einige junge Frauen damit erlebt haben und, und, und. Und mir war klar: Ich will die Pille nicht mehr nehmen! Auch wenn es welche gab, die ohne Laktose waren. Ich wollte von dem Ding weg. Meine Frauenärztin empfand es selber auch für einen guten Weg auf Grund der Intoleranzen. Denn ich müsste ja auch erstmal rausfinden, was ich alles essen kann, ohne das mein Magen anfing zu rumoren. Sie empfahl mir den NovaRing und die Spritze.

Ich entschied mich damals für den Nuva Ring. Ich müsste nicht jeden Tag daran denken, es war bei Krankheiten und Antibiotika trotzdem wirksam. Für mich war es damals die bessere Wahl.

Doch erstmal musste der Körper sich daran gewöhnen. Die erste Zeit hatte ich sehr stark mit Blasenentzündungen zu kämpfen. Das ging etwa 3 Monate so. Es war sehr nervig, denn auch so war keine hormonelle Verhütung möglich für den Körper. Da an dem Ring natürlich Bakterien waren und er sofort wieder entnommen und weggeschmissen werden musste. Das war sehr nervig. Ich entschloss mich aber, den Ring mindestens ein halbes Jahr auszuprobieren. Trotzdem war ich in der Zeit recht angespannt.
Mein Körper stellte sich aber irgendwann darauf ein. Meine Periode wurde Pünktlich wie ein Uhrwerk, aber auch hier waren die Schmerzen immer noch sehr extrem. Während meiner Periode wurde also Buscopan Plus mein bester Freund. Stimmungsschwankungen oder ein Verlust der Libido konnte ich allerdings nicht feststellen.

 

5 Jahre später, Mitte 2015, wurde bei mir die Krankheit Lipödem festgestellt. Bis heute glaube ich schon fast, die hormonelle Fettverteilungsstörung ist durch den Wechsel von Pille und Ring ausgebrochen. Aber mit Gewissheit kann ich dies nicht sagen. Ich bestellte dennoch weiterhin den Ring.

Bis ich dann zur Routineuntersuchung (das war Anfang 2016 – ich 27 Jahre) bei meiner Frauenärztin war. In dieser Zeit hatte ich mir überlegt, meinen Körper eine Pause von zusätzlichen Hormonen zu gönnen. Ich hatte knapp 15 Jahre meinen Körper mit Hormonen zugeschüttet. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, dass das so gut ist, den Körper so ewig lange zu manipulieren. Als ich meiner Ärztin mitteilte, dass ich das wegen meinem Lipödem machen möchte (was sie erst hier erfuhr) sagte sie, mit der Diagnose würde sie mir so oder so nie wieder eine hormonelle Verhütungsmethode aufschreiben wollen. Es wäre zwar nicht zu 100% sicher aber in Verbindung mit Lipödem und der hormonellen Verhütung wäre die Gefahr für einen Schlaganfall höher und das wolle sie nicht verantworten.  Also wurde von Ausprobieren ein ärztlich angeratenes Absetzen des Nuva Ringes.

 

Mein Körper stellte sich schnell ein. Ja, die Schmerzen während meiner Periode sind wieder stärker, aber mein Körper ist auch stärker geworden und kommt mit dem Schmerz klar: Ich kippe nicht mehr um. Ansonsten gehts meinem Körper auch einfach besser, es ist als wenn er seit dem Absetzen auch einfach aufatmen konnte. Meine Periode blieb weiterhin so pünktlich wie ein Uhrwerk. Mein Hormonhaushalt wurde von meiner Frauenärztin kontrolliert. Und auch hier war alles super und blieb auch so. Ich war mehr als zufrieden und würde mir bis heute wünschen, meinem Körper die Hormonelle Manipulierung bereits eher erspart zu haben.
In dieser Zeit haben mein Partner und ich nur das Kondom zur Verhütung benutzt. Man sagt, dass der Körper nach dem Absetzen des Nova Ringes mindestens 6 Monate – 12 Monate brauch, bis der Hormonhaushalt sich normal eingestellt hat und man schwanger werden kann. Nun das kann ich nicht behaupten. Im August (das war knapp 4 Monate später) beschlossen mein Partner und ich auch das Kondom wegzulassen. Warum kann sich jeder denken. 🙂 Und ein Monat später hatte ich auch schon den positiven Schwangerschaftstest in der Hand.

Habt ihr Fragen oder wollt euch direkt mit Sylvia austauschen, besucht sie doch auf ihrem Blog  oder schreibt ihr eine E-Mail. Sie schreibt über ihr Leben mit der Krankheit Lipödem, praktische Tipps und Erfahrungen werden von ihr verbloggt und sie vernetzt sich mit anderen Bloggern, unter anderem nun auch mit mir.

Liebe Sylvia,
ganz herzlichen Dank für deinen detaillierten, informativen und persönlichen Einblick in deine Erfahrungen mit der Pille und dem Nova Ring! Danke für deine Mühe und dass du so schnell auf mein Gesuch nach Erfahrungsberichten reagiert hast!
Ich wünsche dir für deine Schwangerschaft das allerbeste und freue mich sehr, dass du meine erste Gastbloggerin bist!

Deine Julia

Es werden weitere Gastbeiträge zu diesem Thema (aber nicht nur) folgen, ich freue mich riesig über weitere Erfahrungsberichte, meldet euch gerne bei mir per E-Mail oder
in den Kommentaren, bei Facebook  bin ich auch vertreten.

Liebe Grüße
eure Julia

Eine Liste der Verhütungsmittel findet ihr hier.

Quelle:

Bild: http://www.pflichtlektuere.com/blog/wp-content/uploads/2009/05/194_924771.jpg

Advertisements

Ein Kommentar zu „Pille, Nuva Ring und Lipödem, EB von Sylvia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s