Veröffentlicht in WG

Endlich wieder „fast“voll ausgestattet

Die Vorgeschichte:

Als ich hier einzog, wurde hier regelmäßig PlayStation gespielt. Irgendwann war es schon fast so weit, dass ich zum Einschlafen das Geräusch quietschender Autoreifen, alter Musik und fluchenden Spielcharakteren brauchte.

Ein paar Monate später war dann alles vorbei. Der Frühling kam, wir sind alle pflichtbewusst nach draußen gegangen, auch die Spieler unter uns (das Spiel war durchgespielt).

Im November letztes Jahr ist unser Fernseher kaputt gegangen. Der stand dann noch bis Februar rum, ich habe ihn dann entsorgt.

Fernsehen und PlayStation spielen waren also Geschichte.

Mit meiner neuen Anlage, kam auch noch eine neue PS2 ins Haus und mir ihr etliche Spiele. Aber noch immer kein Fernseher.

Aber JETZT!

Zu meinem Geburtstag hat meine Schwester mir ihren Fernseher vermacht. Der sollte nur so gerne an die Wand, da wir den gewonnen Raum durch die Entsorgung der Röhre ungern wieder aufgeben wollten.

Dieser Prozess zog sich dann aber noch mal fast einen Monat lang, bis heute.

Ich kam nach Hause und da war schon so ein Gefühl der Tätigkeit im Wohnzimmer. Mein Mitbewohner S. hatte schon die Konstruktionsanleitung geguckt (lesen ist bei Bildern irgendwie falsch).

Dann waren ruck zuck sechs Löcher in der Wand, die Wandverankerung angebracht (keine 30 Minuten) und dann noch schnell die Schienen an den Fernseher angebracht.

Zumindest dachten wir, dass es schnell geht. Da ging aber gar nichts schnell.

Um die Schienen an den Fernseher zu schrauben muss man das Schwenkelement mit allen Schrauben, Unterlegplättchen, Muttern, Platzhaltern und Gummierungen auseinander bauen. Dauerte keine zwei Minuten. Die hinterher wieder zusammen zu setzten allerdings fast 20 Minuten. Zwischendurch war es auch noch sehr schwierig heraus zu finden, welche der mitgelieferten Schrauben denn nun in das Gewinde des Fernseher passten. M5. Aber nur mit Akkuschrauber und am Ende zerstörten Schraubenköpfen. Wir werden den Fernseher also nur noch mit den Schienen der Wandhalterung aus dieser Wohnung bringen.

DSC_0140

Das anschließende Aufhängen war dann sehr unspektakulär und ich hatte endlich Zeit über ein Foto nachzudenken 😉 war mir davor nicht mal annähernd in den Sinn gekommen…

S. hat dann alle Anschlüsse gemacht, die PS2 und die Spiele sind endlich an ihrem Platz angekommen und der WG-Laptop hat auch einen festen Platz bekommen.

Nun belohnt S.sich gerade mit PS2 spielen :

DSC_0149.JPG

Ein Reciever fehlt uns noch, aber ehrlich gesagt brauchen wir den eigentlich nicht, man kann Nachrichten mit dem WG-Laptop schauen und DVD’s über die PS abspielen, wer braucht da noch Berlin Tag und Nacht, Köln 50667, Frauentausch und Co?

Ganz liebe Grüße aus unserem fast vollständigen Entertainmentcenter im Wohnzimmer!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s